Angebot

Zurück zur Übersicht

Atempädagogik

Hand auf der Brust

Der individuelle Atem

Jeder Mensch hat einen individuellen, ureigenen Atemrhythmus, der ihm ganz und gar entspricht. Verschiedene Faktoren wie Stress, muskuläre Blockaden, Anspannungen, Fehlhaltungen, Belastungen, Sorgen und Ängste können den freien Fluss des Atems behindern und ihn blockieren. Wir verlieren den Zugang zu unserem persönlichen Atem und damit auch zu uns selbst. Durch die Atempädagogik können Sie Ihren eigenen Atem behutsam Schritt für Schritt wieder finden. Entdecken Sie Ihre persönliche Kraftquelle!

Atempädagogik

Atempädagogik auf Grundlage der Middendorf-Methode ist eine sanfte und ressourcenorientierte Methode. Dem Atem wird kein vermeintlich „richtiger“ Rhythmus aufgezwungen, sondern wir lernen, ihn bewusst wahrzunehmen und zuzulassen. So kann er sich seinen Raum nehmen, sich entwickeln und seine positiven Kräfte entfalten. Unser Atem ist so lebendig und einzigartig wie wir selbst. Er zeigt uns immer, wie es uns gerade geht und was wir brauchen – unser ständiger Wegbegleiter.

Atempädagogik ist hilfreich bei

  • Stress
  • Schlaflosigkeit
  • Erschöpfung, Burn-Out
  • Konzentrationsproblemen
  • Stimmproblemen
  • Erkrankungen der Atemorgane oder Fehlfunktionen
  • Rücken- und Kopfschmerzen
  • Ängsten und Depressionen

Atempädagogik fördert

  • Entspannung und Regeneration
  • Gelassenheit und inneres Gleichgewicht
  • Eigenwahrnehmung und bewusste Körpergrenzen
  • Mühelose Haltung und Aufrichtung
  • Beweglichkeit und Flexibilität
  • Ein gutes Immunsystem und konstante Leistungsfähigkeit
  • Lebenskraft und Lebensfreude
  • Müheloses Sprechen und eine tragende Stimme
  • Persönliche Weiterentwicklung und Selbstausdruck

Atemarbeit findet in Form von Einzelstunden, Firmenseminaren oder in offenen Gruppen statt.

Atem-Einzelarbeit

In der Einzelarbeit gehe ich auf Ihre individuelle Situation ein. Sie können wählen:

Aktive Übungen im Sitzen und Stehen
Ich begleite Sie auf Ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit und Körperempfinden. Wir erarbeiten gemeinsam Ihr persönliches Übungsprogramm, das Sie problemlos überall ausführen können und das Ihnen immer verfügbar ist.

Atem-Einzelbehandlungen im Liegen
Dabei liegen Sie bekleidet auf einer weichen Liege. Ich lade Sie ein, Ihr Gewicht der Liege zu überlassen und Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem zu lenken. Mit speziellen Griffen, z.B. mit sanften Dehnungen, mit Bewegung, Lösen von Gelenken, manchmal auch mit Druck oder Zug wird der Atemfluss gefördert. Dadurch können sich Verspannungen und Blockaden lösen, Durchlässigkeit entsteht, der Atem kann sich Raum nehmen und seine Kräfte entfalten. Sie selbst versuchen, anwesend zu bleiben und wahrzunehmen, was mit Ihrem Körper und Ihrem Atem passiert. Nach der Behandlung ruhen Sie noch ein paar Minuten. Im abschließenden Gespräch reflektieren wir gemeinsam die gewonnen Erfahrungen, sodass sie integriert werden können.

Atem-Gruppenarbeit

Die Gruppenarbeit findet hauptsächlich im Sitzen auf einem Hocker, im Stehen und in der Bewegung statt. Am Anfang steht eine kurze Körperreise, durch die wir in unserem Körper im Hier und Jetzt ankommen und achtsam werden. Dann folgen verschiedene Übungen. Diese beinhalten Berührungen, Dehnungen, Bewegungsabläufe und auch Tönen mit der Stimme. Sie können schwungvoll, vitalisierend und dynamisch sein, aber auch lösend oder zentrierend. Zwischen den einzelnen Übungen gibt es Zeit zum Nachspüren und für einen möglichen verbalen Austausch über die unterschiedlichen Wirkungen.

Durch das bewusste Ausführen der Übungen und das feine Nachspüren können Sie

  • Ihr Körperbewusstsein verfeinern
  • den Atem in Fluss bringen
  • Blockaden und Verspannungen lösen
  • mühelos und aufrecht sitzen
  • Ihre Beweglichkeit verbessern
  • Atemraum und Atemkraft gewinnen
  • Ihr eigenes Maß finden
  • Ihre Stimme kräftigen
  • Ihr gesamtes Potential und Ihren persönlichen Ausdruck finden
Top